DAS TEAM

Lehrgangsleitung und Geschäftsführung
der ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung GmbH und
der ARGE Bildung & Management OG.


Prof. Dr. Martina Leibovici-Mühlberger

Dr. Martina Leibovici-Mühlberger, M.Sc., Lehrmediatorin  

Studium der Medizin, Psychologie, Humanbiologie.
Praktische Ärztin, Gynäkologin, Psychotherapeutin, Lebens- und Sozialberaterin, Unternehmensberaterin, Zusatzausbildung Ärztin für Psychosomatik, NLP-Ausbildung in Deutschland und Großbritannien (Thies Stahl, Robert Dilts), Gruppendynamikausbildung, analytische Gesprächspsychotherapie, European Certificate of Psychotherapy, Master of healthcare administration

Seit 2005 Geschäftsführung der ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung GmbH und der ARGE Bildung & Management OG, einem Ausbildungs- und Forschungsinstitut mit sozialpsychologischen Schwerpunkt ( Jugend, Familie, Soziale Innovation), Beratungsstelle mit Fokus „ getrenntes Paar – gemeinsame Eltern“ für Eltern in Trennung  seit 2006
Seit 2006 Geschäftsführung der ARGE Bildung&Management OG, Unternehmensberatung mit humanistischem Unternehmensberatungsansatz und Fokus auf Großunternehmen (u.a. Zurich Versicherung AG, Bundesrechenzentrum, Verwaltungsakademie des Bundes, Österreichisches Verkehrsbüro)
Präsidentin von „Familiy Business“
Familycoach der Tageszeitung KURIER
Autorin von: 
"Vollfit für die Zukunft" Grundzüge sozial integrativer Erziehung; ÖBV 2004
„Große Väter“ gemeinsam mit Conny Bischofberger, Holzhausen Verlag 2006,
„Wie Kinder wieder wachsen“ ECO WIEN März 2010,
„Im Namen des Kindes“ AMALTHEA Sommer 2013,
„Die Burnout – Lüge“ edition a, Herbst 2013),
„Diagnose: Mingle Warum wir nicht mehr fühlen und wie wir wieder lebendig werden“ edition a 2014
„Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden – Warum wir nicht auf die nächste Generation zählen können“ edition a 2016,

zahlreiche wissenschaftliche Fachartikel, Vorträge, Podiumsdiskussionen
2013 Verleihung des Titels „Professorin“ durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
eigene Praxis in Wien



 


Pädagogische und Organisatorische Leitung 




Susanne Mraz, MAS, Pädagogische Leiterin
seit 1989 selbständige Trainerin, Fachhochschullektorin für Sozialkompetenz und Managementmethoden, Referentin am WIFI Wien und anderen Weiterbildungsinstitutionen (IFP, LLL-Academy der FH Technikum-Wien,…), Firmentrainings, langjährige Berufserfahrung in der Privatwirtschaft und als freie Projektmitarbeiterin.
 
MAS  Continuing Education/Erwachsenenbildung an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt;  Masterthesis „Die Aneignung sozialer Kompetenz in der Erwachsenenbildung – Emotionslernen, Relationalität und erwachsenenbildnerische Kompetenzen als Einflussfaktoren“ 
wba-zertifizierte Erwachsenenbildnerin (Wba – WeiterBildungAkademie Österreich und bifeb)
Ausbildung zum NLP-Practitioner und NLP-Master-Practitioner in Deutschland und Österreich bei Thies Stahl und am WIFI Wien, Weiterbildung NLP-Coaching bei John Grinder „The new Code of NLP“ und Robert Dilts „Creative Leadership and Collective Intelligence“; Weiterbildungen in Didaktik u.a. an der Donau-Uni Krems und der FH Technikum-Wien.
 Tätigkeitsschwerpunkte

Lehrveranstaltungen und Workshops zu Sozialkompetenz und Managementmethoden
Kommunikation, Präsentationstechnik, ziel- und lösungsorientierte Gesprächsführung, Teamentwicklung und Konfliktmanagement , Moderationstechnik und Problemlösung, Zeit- und Selbstmanagement,  Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung für PädagogInnen , Bewerbung  (FH-AbsolventInnen und FIT-Programm), eLearning Plattform Gender & Diversity  für FH-LektorInnen  
Begleitung und Entwicklung von
Projekt- und Teamprozessen, Leitbildentwicklung und Selbstpräsentation EPUs, Online-Beratungsplattform

Konzeption und Durchführung  von  Seminaren und Workshops, Lehrveranstaltungen, Ausbildungen und Curricula, eLearning-Plattform für Gender & Diversity
Sprachtrainerin für Englisch
Lehrveranstaltungen Sprache und Kultur für Berufstätige, Business-English
Lernbegleitung für SchülerInnen und StudentInnen mit Lernschwierigkeiten und Prüfungsangst, Matura- und Prüfungsvorbereitung.


Birgit Meerwald, Organisatorische Leiterin, verheitatet, 3 Söhne

Diplom Lebens- und Sozialberaterin, Diplom Supervisorin, Diplom Aufstellungsleiterin, Expertin für Resilienz, Diplom Kinesiologin
16 Jahre selbständige Tätigkeit als Beraterin. 10 Jahre Assistenz- und Trainertätigkeit in der Amaté© Lebensberatungs- und Kinesiologieausbildung.
4 Jahre Leitung des Gesundheitszentrum Meerwald. 1 Jahr Trainerin für Supervision der Lebensberaterausbildung Vitamynd.
Seit September 2016
Organisationsleitung und Trainerin der ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung GmbH
Arbeitsgruppenleiterin WKW für „Das Wiener Resilienz Modell WRM (Fachgruppe  Personenbetreuung und –beratung)
Autorin der Broschüre Wiener Resilienz Modell (WRM)
Themenschwerpunkte:

- Resilienz für Unternehmen
- Führungskräfteentwicklung
- Team-Building und Team-Entwicklung
- Persönlichkeitsentwicklung
- spezielle Trainings für Frauen
- Achtsamkeitstraining
- Coaching für Frauen in Führungspositionen
- Resilienztraining für Führungsebene
- Moderation von Teamveranstaltungen/ Meetings
- Alle Trainings, Coachings & Beratungen auch in italienischer Sprache


Trainer/innen und Referent/innen

 

Dr.Ernst Silbermayr
Studium der Psychologie und Politikwissenschaft, tätig als klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Supervisor, Coach und Mediator gem. ZivMedG. Seminarleiter zu den Themenbereichen Krisenintervention, Sucht und Konfliktmanagement. Mitarbeiter beim Verein P.A.S.S. (Prävention, Angehörigenarbeit, Suchtberatung, Suchtbehandlung) und bei mehreren Suchtpräventionsprojekten des Wiener Instituts für Suchtprävention und der Sucht- und Drogenhilfe Wien („eigenständig werden“, „MOVE – motivierende Frühintervention“, „Step by Step“). Mitbegründer der Fachgruppe Kinder- und Jugendpsychologie bei der GkPP (Gesellschaft kritischer Psychologen und Psychologinnen).



Mag. Sabine Sawczynski
Trainerin und systemische Beraterin in Profit-, Nonprofit und Ausbildungsorganisation mit den Schwerpunkten: Kommunikationstrainings, Konfliktmanagement, Krisenmoderation, Führungskräfte- und Teamentwicklung, Ausbildungs- und Qualifizierungszyklen für TrainerInnen und BeraterInnen; Coaching, Moderation, Supervision und Workshops – auch im multikulturellen Kontext; Lektor- und Vortragstätigkeit an Fachhochschulen, an der Donau-Universität Krems und bei Lehrgängen. Langjährige Managementerfahrung im Human Ressource Management und in der Erwachsenenbildung. Studium der Kunstgeschichte; College für Textilwesen; Lehrgang für Medien & PR. Zusatzausbildungen: Personalmanagement (St.Gallen), Systemische Beratung (BGN); Ausbildung für Management-, Organisations-, System- und Strukturaufstellungen.



Judith Rupp, DSP
Jg. 1975, verh., Psychotherapeutin (Psychoanalyse; systemische Familientherapie, Hypnotherapie (MEGA) und Narrative Therapie (USA); Supervisorin (ÖBVP und ÖVS) und Coach; Mediatorin (ÖBM und ÖBVP/AVM sowie eingetragen in der Liste des BM für Justiz nach § 8 als Mediatorin nach dem Zivilrechts-Mediations-Gesetz) und Trainerin in freier Praxis. 14 Jahre Tätigkeit bei der Gemeinde Wien in der Jugendwohlfahrt; zweieinhalb Jahre Tätigkeit in einem sozialökonomischen Betrieb (Arbeitsassistenz zur Wiedereingliederung psychisch erkrankter Menschen in den Arbeitsmarkt). Seit 1993 in eigener Praxis tätig. Langjährige Erfahrungen mit Aufstellungsarbeiten, (ÖfS zetrifiziert, infosyon und SySt anerkannt) Weiterbildungen: Wien, München, Zürich und USA.





Mag. Peter Wanke
Psychotherapeut (Sozial- und systemische Familientherapie) eingetragen und in freier Praxis seit 1992 tätig; Supervisor; psychotherapeutischer Gutachter (WLP); Traumafachberater (Zartbitter);
Paarberatung und –therapie bei Welter-Enderlin (Schweiz);
Studium der Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund-Freud-Universität Wien;





Huber Nicole- Lehrgangsbeauftrage für Villach
Kindergarten- und Hortpädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Ehe- und Familienberaterin, Supervisorin (Einzel- und Gruppe)
Schwerpunkte: Familien- Erziehungsberatung, Pubertät Pätchworkfamilien, Familienintensivbetreuung, Besuchsbegleitung
Berufsfeld: Arbeit mit fremduntergebrachten Kindern und Jugendlichen aus dem Jugendwohlfahrtsbereich in Kärnten



Mag. Nicolai Sawczynski
Trainer und Berater mit den Schwerpunkten: Interkulturelles Management, interkulturelle Kommunikation und Teamentwicklung, Begleitung und Supervision von Changeprojekten, Struktur- und Organisationsaufbau, Strategisches Controlling & Finanzwesen. Lektor- und Vortragstätigkeit in den Bereichen Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation, Konfliktmanagement, Management, Teamentwicklung, Soziale Kompetenz & Selbstmanagement, sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen, an Fachhochschulen, der Donau Universität Krems sowie Lehrgängen; Vorstandsmitglied des Interkulturellen Zentrums Wien. Langjährige Managementtätigkeit im Controlling & Finanzwesen; Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Personalwesen & Führungskräfteentwicklung; Balkanexperte (Interdisziplinärer Masterlehrgang, IDM & Diplomatische Akademie), Zusatzausbildungen: Kommunikationsmanagement, Mediationstechnik, Organisationsaufstellung.



Dr.Kurt Schöck
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut (IG) Diplom Psychotherapeutische Medizin, Diplom Geriatrie, Diplom Palliativmedizin, Supervisor und Coach Weiterbildungen für system.Familientherapie, system.Aufstellungen, Holotropes Atmen, Hypnose.Jahrgang 1960, verheiratet, seit 1998 in freier Praxis als FA und Psychotherapeut (Integrative Gestalttherapie) mit Einzelnen, Paaren und Kindern, Supervisor und Coach, Systemische Aufstellungsarbeit, langjährige Erfahrungen mit Betreuungsinstitutionen als Konsiliarfacharzt im SMZ Floridsdorf, ehem.Oberarzt der Gerontopsychiatrischen Abteilung der LNK Ma.Gugging, Vortragstätigkeiten zum geriatrischen Themenkreis, langjährige Praxis in sozialpsychiatrischen Einrichtungen (PSD Wien, PSD Baden, PSZ der Caritas Wien), Gruppentherapien, mobile Betreuung von Altersheimen, Trainer im Propädeutikum der Lehranstalt für systemische Familientherapie, Lehrtherapeut (SFU, IGW).


Prim. Dr. Werner Gerstl
Facharzt für Kinderheilkunde, Kinder und Jugendneuropsychiatrie.
Primararzt und Leiter der Abteilung für Kinder und Jugendneuropsychiatrie in der Landeskinder- und Frauenklinik Linz. Ärztlicher Direktor im Institut für sozialpsychologische Initiativen, Zentrum Spattstrasse. Lehrer an Fachschulen und Akademien, umfangreiche Vortrags und Referententätigkeit, Sachverständiger.


Burgi Plamenig
Geb. 1958, drei Kinder, höhere Lehranstalt für Fremdenverkehrsberufe Bad Ischl, Ausbildung Institut für Logotherapie und Existenzanalyse, Graz, Lebens- und Sozialberaterin, Ausbildung Institut für Logotherapie und Existenzanalyse, Wien, Coaching und Teamsupervision, Psychotherapeutisches Propädeutikum Universität Klagenfurt, diverse Zusatzausbildungen wie Mind Mapping, Moderation, Muskelrelaxation nach Jacobson, Krisenintervention, Masterlehrgang Mediation& Konfliktregelung, Mitarbeiterin des „Krisen-Interventions-Teams des Roten Kreuz, Arbeit in sozialtherapeutischen Einrichtungen mit Schwerpunkt Sucht, Coaching für Unternehmen und Einzelpersonen, Supervision für Teams.


Mag. Regina Steinhauser
Studium der Pädagogik, Schwerpunkt Beufs- und Betriebspädagogik in Kombination mit bildungswissenschaftlicher Psychologie, diplomierter Coach, seit 2000 Geschäftsführerin der FGZ Kärnten GmbH, seit 2007 leitende Koordinatorin der ARGE der österreichischen Frauengesundheitszentren, inhaltliche Schwerpunkte: Sexuelle Gewalt, Essstörungen, Qualifizierungsmaßnahmen zu Gender Aspekten in der Gesundheitsförderung und Prävention.


Dr.Klaus J. Mitzner-Labrès
geb.1954, Studium der Rechtswissenschaften Karl-Franzens-Universität Graz sowie Studium elektronischer Musik und Komposition an der Musikuniversität Graz. Seit 1984 eingetragen in die Liste der österreichischen Rechtsanwälte; seit 1984 eigene Kanzlei in Villach, seit 1988 in Kooperation mit Rechtsanwalt Dr.Michael Krautzer. Tätigkeitsschwerpunkte: Familienrecht (Scheidungsrecht, Unterhalt, Pflege und Obsorge), Patent-, Markenschutz- und Immaterialgüterrecht.


Mag. Petra Zinn-Zinnenburg
Lehramt für Germanistik, Pädagogik, Psychologie und Philosophie, Lehrerin am GRG 23 Draschestraße, Leitung der Peer-Mediationsausbildung, Ausbildung für Kommunikation und Sozialkompetenz, Universitätslehrgang für Teammanagement und Konfliktberatung, Systemische Aufstellungsarbeit für den Bereich Bildung und Erziehung, Mediatorin, Coach für Jugendliche und Erwachsenen


DSA Ilse Schrammel
Diplomsozialarbeiterin, systemische Supervisorin, Suchtberaterin Seit 1995 Mitarbeiterin in der Drogenberatung des Landes Steiermark. Arbeitsschwerpunkte: Beratung und Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit riskantem Suchtmittelkonsum und deren sozialen Umfeld; MultiplikatorInnenschulungen.


Dipl. Psych. Stefanie Gruber
Studium der Psychologie, Klinische und Gesundheitspsychologin, Suchtberaterin. Seit 1997 Mitarbeiterin in der Drogenberatung des Landes Steiermark Arbeitsschwerpunkte: Essstörungen, Arbeit mit Mädchen und Frauen und Kindern suchtkranker Eltern. Multiplikatorinnenschulungen


Dr.Martin Abel
Jahrgang 1948, Richter seit 1978, anfangs Familienrichter am Bezirksgericht, anschließend Richter für Arbeits- und Sozialrecht am Landesgericht Linz. 2002 Ausbildung zum Mediator, eingetragener Mediator, Scheidungsmediation, auch eingetragen in der FLAG-Liste. tätig in der Richterausbildung, Vortragstätigkeit in der Erwachsenenbildung, Schwerpunkt Arbeitsrecht und Familienrecht, 2 erwachsene Kinder, Hobbies Garten, Bergwandern, Segeln, und immer gut drauf...



Gastreferenten/innen


Conny Bischofberger
Journalistin, Neue Voralberger Tageszeitung, Kurier Wien, Aufbau des neuen österreichischen Frauenmagazins Women als Mitglied der Chefredaktion, Interviews für die Kronen-Zeitung-Kolumne "Persönlich", Ausbildung als Mediatorin.Seit 2006 Leitung des SonntagsKURIERS

Mag.Dr. Susanna Kleindienst-Passweg
Studium der Betriebswirtschaftslehre, der Rechtswissenschaften, Ausbildung zur Mediatorin bei Friedmann, Himmelstein und Rainer Bastiene, Gestalttherapie, Rhetorik und Stimmschulungen, Didaktik, Vortragstätigkeit für die Österreichische Hochschülerschaft, Gerichtsjahr, RiAA, Richterin, ab 1986 Obfrau der Richtervereinigung der Fachgruppe Zivilrecht, Mediatorin im Modellversuch "gerichtsnahe Familienmediation", Erfahrung mit Erb-, Nachbar- und Zivilrechtl. Mediation, Wirtschaftsmediation, Rapporteur des Europarates auf Mediationskonferenzen in Südosteuropa, Seminartätigkeit in Österreich, Moderation, Teamentwicklung, Organisationsentwicklung und Rationalisierung.

Dr.Phil. Christine Fauland
Studium der Psychologie und Pädagogik, Teilstudium Medizin; Lehramt Anglistik und Geschichte, Psychotherapeutin; tätig in der Lehrer Aus- und Weiterbildung, Mitbegründerin des Gesundheitszentrums Hetzendorf; Schwerpunkte: Raucherentwöhnung, Kinder und Jugendpsychotherapie, Enuresis (Mitglied der Inkontinenzgesellschaft); zahlreiche Fachartikel, 680pxrin

Anja van Velzen
Geb. 1955, verheiratet, vier Kinder; Sonderpädagogin, Studium mit Schwerpunkt sprachbehinderte und verhaltensauffällige Kinder 1979 -1986 Universität Hamburg, Ausbildung in Neurophysiologischer Entwicklungsförderung NDT/INPP bei Dr. Blythe 1992 bis 1994 in Chester/England, Ausbildung zur Festhaltetherapeutin bei Dr. Jirina Prekop und Annette Austermann 2002 bis 2004, zahlreiche praxisrelevante Fortbildungen (Ernährungsberatung, Klangtherapie, Feldenkrais, Kinästhetik),eigene Pädagogische Praxis seit 1994 in Hamburg, zweite Praxis seit 2004 in Tannheim/Allgäu, seit 2004 regelmäßige Tätigkeit (Schwerpunkt Neurophysiologische Entwicklungsförderung) am Wiener Jirina Prekop Institut